Pumptechnik

Fördern. Zerkleinern. Aufrühren.

Pumpen gehören seit bald dreißig Jahren zu unserem Kernsortiment. Dabei sind die robusten Modelle allesamt so ausgelegt, dass sie auch unter schwierigsten Bedingungen das tun, was sie sollen: pumpen, pumpen, pumpen.

Vorteile auf einen Blick

Zuverlässig

Fördermengen bis 300m3/h (3000er) bzw. 360m3/h (4000er) und ein maximaler Förderdruck von 4,5bar (4000er)

Flexibel

Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, individuell auf Anforderungen abgestimmt

Langlebig

Unempfindlich gegen Fremdkörper und Trockenlauf

Sicher

Resistent gegen Verstopfungen, u.a. durch sehr hohe Schneidleistung

Robust

Stabile Konstruktion aus Gusseisen und Stahl

Anaergia Technologies
Anaergia Technologies

Mehr als nur Pumpen

Um in der Landwirtschaft insbesondere dicke und faserige Medien wie Gülle oder Gärsubstrat in Biogasanlagen kontrolliert und sicher fördern zu können, reißen und schneiden unsere Pumpen (4000er Serie) auch. Durch ihre Bauweise sind sie unempfindlich gegenüber Fremdkörpern, überzeugen durch einen sehr geringen Wartungsaufwand und minimieren die Lebenszykluskosten bei extrem niedriger Ausfallwahrscheinlichkeit. Dazu tragen unter anderem mehrfach gelagerte, im Ölbad laufende Antriebswellen bei, oder die Wellen-Gleitringdichtung mit Ölvorlage zum Schutz vor Trockenlauf sowie speziell konstruierte Spiralgehäuse mit sicherem Verstopfungsschutz.

Pumpen Features entdecken

Schaubild Pumptechnik

Antriebswelle

Lagerung mit Abdichtung

Laufrad

Bodenanschlag

Pumpengehäuse

Abgang mit Quadratflansch (waagrecht/senkrecht)

Antriebswelle

Lagerung mit Abdichtung

Einzugsschnecke mit Laufrad

Einzugskäfig mit Schneidkanten

Pumpengehäuse

Abgang mit Quadratflansch (waagrecht/senkrecht)

Sie erhalten die Anaergia Technologies Pumpen-Serien mit verschiedenen Antriebsarten und können diese auch bei großen Behältertiefen einsetzen. Eine Auslegung erfolgt immer individuell entsprechend der Anforderungen der jeweiligen Anwendung. So liefert die von Ihnen gewählte Pumpe am Ende nicht nur zuverlässig die optimale Leistung, sondern überzeugt auch in Sachen Lebensdauer.

Anwendungsgebiete für unsere Serien 3000/4000

Landwirtschaft

Gülletechnik, mobile und stationäre Pumpanlagen, Biogasanlagen

Abwasser & Klaranlagen

Fäkalschlamm, Faulschlamm, Primärschlamm

Lebensmittelindustrie

Gemüseverarbeitung, Schlachthäuser

Vielfältige Bauweisen. Konstante Leistung.

Langwellenpumpe
Langwellenpumpe

Langwellenpumpe

Durch die verlängerte Antriebswelle kann der Pumpenkörper am Boden des Tanks platziert werden. Motor und Bedienhebel befinden sich leicht zugänglich außerhalb der Grube, was eine einfache und elektrische Wartung ermöglicht. Darüber hinaus kann in der Steigleitung (Druckseite) eine Rührdüse eingebaut werden, die das Medium vor dem Abpumpen durchmischt.

Tauchmotorpumpen
Tauchmotorpumpen

Tauchmotorpumpen

Diese Pumpen punkten durch eine kompakte Bauweise. Der Motor wird mitsamt dem Pumpenkörper versenkt und mit Hilfe eines Führungsrohrs an einem Seil herabgelassen. Neben einer Hebevorrichtung empfehlen wir Ihnen den Einbau mit einem Grundgestell und einer Einrastklaue.

Direkteinbau in Rohrleitung
Direkteinbau in Rohrleitung

Direkteinbau in Rohrleitung

Bei einem Direkteinbau wird die Pumpe in die Rohrleitung integriert. Sofern ein freier Zulauf gegeben ist, kann das Medium auf diese Weise effizient gefördert werden. Besonders bei der Beschickung von Fassfüllstationen kommt diese Art von Pumpe gerne zum Einsatz.

Zentrale Pumpstation
Zentrale Pumpstation

Zentrale Pumpstation

Die ZPS (Zentrale Pumpstation) verteilt Medien zwischen den Behältern einer Biogasanlage besonders schnell und effizient. Sie wird idealerweise in einem Gebäude, das sich zentral zwischen den Behältern befindet, aufgestellt. Durch eine entsprechende Verrohrung wird die zentrale Pumpstation dann mit jedem Behälter verbunden. Mit Hilfe von entsprechenden Plattenschiebern lassen sich Pumpwege flexibel anpassen.

Weiterer Vorteil: Wegen der hohen Durchsatzmengen benötigen Sie nur vergleichsweise wenig Zeit für das Umpumpen von Substrat von z.B. dem Fermenter in das Gärproduktlager Ihrer Biogasanlage.

Donato Cristaldi
Donato Cristaldi Head of Sales & Service
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne!
×

Kontaktanfrage

Pumptechnik - Produkte